DRM-Station Hohfirst

Erdgas­entspannungs­anlage

DRM-Station Hohfirst

Die Erdgas Ostschweiz AG sowie die St. Galler Statdwerke bauten in Hohfirst eine neue Druckreduzierstation (DRM). Dabei wurde zusätzlich ein Gasexpansionsmotor eingebaut. Nun lässt sich bei der Druckreduktion für St. Gallen und Agglomeration nebenbei auch Strom produzieren. Es handelt sich um den ersten Erdgas-Expansionsmotor der Schweiz

Die Triplex Energieplaner AG wurde von der Erdgas Ostschweiz AG sowie den St. Galler Stadtwerken mit der Planung einer Erdgasentspannungsanlage beauftragt. Bis anhin sind in der Schweiz zwei Gasexpansionsanlagen mit Gasturbinen in Betrieb, bei dieser dritten Anlage handelt es sich um den ersten Erdgas-Expansionsmotor der Schweiz. Dabei wird der Gasdruck von der Hauptleitung, welcher 30 - 70 bar beträgt, mittels Kolbenmotor/Expander auf 5 bar expandiert. Anstelle der üblichen "Druckvernichtung" über Druckreduzierventile, lässt sich von nun an, ordentlich Strom erzeugen. Die St. Galler Stadwerke sind dabei, ihr Gasnetze dahingehend anzupassen damit die Stromproduktion in Hohfirst maximal gesteigert werden kann. Ziel ist es, künftig bis 1'800'000 kWh/Jahr Strom zu produzieren, dies entspräche einem Equivalent von einer Photovoltaikanlage mit ca. 10'000 m2 Kollektorenfläche.

Nachfolgend einige Impressionen aus der DRM Anlage Hohfirst:

Bild 1: Heizraum mit 2 x 250 kW Spitzenlastkessel [Gas], sowie Wärmehauptverteilung

Bild 2: Gas-Expander bei der Werksabnahme

Zurück