Sanierung Heizzentrale Werkhof Muttenz

Sanierung Heizzentrale Werkhof Muttenz

Im Werkhof Muttenz ist die bestehende fossile Wärmeerzeugung altershalber zu ersetzen.
Die Triplex Energieplaner AG wurde als Generalplaner für die Sanierung dieser Heizzentrale beauftragt.

Im Werkhof der Gemeinde Muttenz sank der Energiebedarf aufgrund diverser Sanierungen stetig. Nun ist die bestehende, überdimensionierte Heizungsanlage mit einer 195 kW Ölfeuerung zu ersetzen. 

Im Werkhof wird die vorhandene Ölfeuerung durch einen Pelletkessel mit 65 kW Wärmeleistung ersetzt. Der bestehende Öltankraum wird zum neuen Pelletsilo umgenutzt. Mittels Rührwerk, Förderschnecke und anschliessendem Gebläse, werden die Pellets direkt in den Tagestank der Pelletsfeuerung gefördert. Pelletkessel und Tagestank sind am ursprünglichen Ort alten Kesselanlage aufgebaut.

Die neue Pelletsfeuerung ist seit Ende Juni 2015 in Betrieb.

Zurück