Lüftung Cafeteria Geriatrische Klinik

Lüftung Cafeteria Geriatrische Klinik

Die bestehende Lüftungsanlage wurde nach dem heutigen Stand der Technik umgebaut und mit neuen EC-Ventilatoren ausgestattet.

Die Geriatrische Klinik St. Gallen ist ein Geschäftsbereich des Kompetenzzentrums Gesundheit und Alter der Ortsbürgergemeinde St. Gallen. Das sternförmige Gebäude an der Rorschacher Strasse stammt aus dem Baujahr 1980 und ist Eigentum der Ortsbürgergemeinde St. Gallen. Das Gebäude wird um eine Raumschicht gegen Norden erweitert, um Fläche für zusätzliche Bettenzimmer zu schaffen.
Im Zuge der Gebäudeerweiterung werden die bestehenden Räumlichkeiten saniert und an die aktuellen Normen angepasst. Der Bau erfolgt in verschiedene Etappen, so dass im Dezember 2018 die Cafeteria im 7.OG eröffnet werden konnte.

Die bestehende Lüftungsanlage wurde nach dem heutigen Stand der Technik umgebaut und mit neuen EC-Ventilatoren ausgestattet. Das gesamte Kanalnetz wurde neu erstellt und an die neue Raumplanung angepasst. Die Küchenabluft wurde mit variablen Volumenstromreglern ausgestattet, so dass sich die Luftmengen nach Bedarf gewählt werden können. Der Betrieb der Lüftung ist mit einem Zeitprogramm und einem Präsenzmelder auf die Nutzung abgestimmt, um so möglichst effizient betrieben zu werden und um Kosten einzusparen. Zudem ist im Sommer eine Nachtauskühlung vorgesehen.

Weitere Lüftungsanlagen sind im Bau und werden im Dezember 2019 in Betrieb genommen.

Zurück